Sitz der späteren emtre ag (1985 - 1994)

Sitz der späteren emtre ag (1985 - 1994)

Sitz der emtre ag heute

Sitz der emtre ag heute

Geschichte der emtre ag

Gegründet wurde die emtre ag am 28. Juli 1994 als Bauunternehmen mit Schwerpunkt auf Gipserarbeiten, Fassadenisolationen und Erfindungen im Bauwesen. Ins Leben gerufen von Raffaele und Erika Guardia ist die emtre ag bis heute im Kern ein Familienunternehmen geblieben.

Auch die Namensgebung hat ihren Ursprung in der Familie; „em“ (für den Buchstaben „M“) und „tre“ (italienisch „drei“) stehen für die drei Anfangsbuchstaben der jüngsten Guardia-Generation: Michael, Marco, Manuela.

Im Laufe der folgenden Jahre hat sich die emtre ag auch auf aussergewöhnliche Lösungen im Bereich der Fassaden- und Gipserarbeiten spezialisiert. Das Auftragsvolumen nahm stetig zu und auch die Büroräumlichkeiten mussten bald vergrössert werden.

Die emtre ag hat sich zu einem modernen Bauunternehmen entwickelt, das heute bis zu 40 Angestellte beschäftigt.

Zukunft der emtre ag

Seit dem Sommer 2016 ist die Geschäftsleitung der emtre ag auf ein breiteres Fundament gestellt worden. Sašo Popov und Manuel Reiter übernehmen die operative Geschäftsführung, Raffaele Guardia (Gründer und eh. Geschäftsführer) unterstützt die beiden mit Rat und Tat. Somit ist die weiter Zukunft der Firma gestärkt ohne die Philosophie und die familiäre Atmosphäre zu verlieren.

Die emtre ag ist in der Branche, dank viel Fleiss, längst etabliert und dennoch bemüht sich stetig weiter zu entwickeln. Wir setzen auf unsere geschätzen Mitarbeiter, unsere langjährige Erfahrung und das Vertrauen der Kundschaft.